Moast, FNR

Die Researchers' Days werden all zwei Jahre vom Fonds National de la Recherche (FNR) organisiert und sind mittlerweile ein Schlüsselevent für die Forschung in Luxemburg. Sie bieten den Forschern eine Plattform, um ihre Arbeit einem breiten Publikum vorzustellen. Die Besucher können selbst Hand anlegen, experimentieren, den Wissenschaftlern Fragen stellen und bekommen dadurch einen ganz konkreten und persönlichen Einblick in die Welt der Forschung. 

2016 zog das Event aus den Carré Rotondes in die Rockhal nach Esch-Belval.

Bei der letzten Auflage waren 31 interaktive Workshops, 5 Science Cafés und über 6500 Besucher dabei!

 

2018

2016

2014

2012

2010

2008

Auch in dieser Rubrik

Researchers‘ Days 22 Können wir die Verbreitung von Krebszellen durch unsere Ernährung beeinflussen?

Kann ein einziges Molekül später vielleicht die Metastasenbildung von Krebszellen beeinflussen? Das untersucht Laura Neises am LIH.

FNR, LIH
Researchers‘ Days 2022 Mikroben: Wieso braucht unser Körper sie?

Sie sind um uns herum, auf uns drauf und in uns drin: Mikroben. Wieso brauchen wir sie? Könnten wir auch ohne sie? Forscher des LCSB organisieren einen Workshop zu dem Thema auf den Researchers‘ Days

25. November 2022 Researchers‘ Days: Dieses Jahr auch für Uni- und PhD Studenten

Die Researchers‘ Days: die perfekte Gelegenheit in die Welt der Forschung einzutauchen und sich mit Wissenschaftlern über ihre Arbeit austauschen.

FNR